Jahresprojekte Autobiographisches Schreiben, Therapeutisches Schreiben & Kontemplatives Schreiben

(Frauen)Schreibschule KALLIOPE frisch belebt

Teil 1: Wiederaufleben der Frauenschreibschule Kalliope
Teil 1: Wiederaufleben der Frauenschreibschule Kalliope
Teil 2: Wiederaufleben der Frauenschreibschule Kalliope
Teil 2: Wiederaufleben der Frauenschreibschule Kalliope

Jahresprojekt Autobiografisches Schreiben (AS)
Die Kleingruppe hat sich mit Modul V aufgelöst bzw. pausiert; eine Teilnehmerin schreibt mit mir weiter, mit jeweils monatlichen Treffen. Alle, die projektbezogen arbeiten möchten (oder ihr Projekt herausfinden möchten), d.h. die auch bereit sind, eigenständig zu Hause weiter zu arbeiten (mind. 1 Seite zwischen den Treffen) und längerfristig dabei zu bleiben, sind willkommen. (Jedoch ist es möglich, einzelne Termine zu buchen).

Jahresprojekt (Selbst-)Therapeutisches Schreiben (TS)
Hierfür haben sich noch nicht genügend Interessenten gefunden.
AS und TS weisen bestimme Gemeinsamkeiten, Überschneidungen auf, was daran liegt, dass AS ausgesprochen therapeutisch wirkt bzw. wirken kann.

Ich habe aus diesen Jahren und Erfahrungen folgende Schlüsse gezogen:

Autobiografisches Schreibprojekt - Monika Winkelmann Schreiben
Autobiografisches Schreibprojekt - Monika Winkelmann Schreiben

Jahresprojekte

Unsere Schreibgruppe „Jahresprojekt Autobiographisches Schreiben“ haben wir nach dem II. Modul geschlossen. Drei unfassbar motivierte Frauen widmen sich intensiv ihrer Lebensgeschichte und wollen das Vorhaben unbedingt zu Ende bringen, verbunden mit einem starken Veröffentlichungsziel.

Einige Autobiographien sind in meinen Gruppen bereits entstanden und veröffentlicht worden, siehe unter Buchveröffentlchungen.

Günstig für Einsteiger*innen oder Schreibende, die ihr Schreibprojekt vorantreiben wollen, das Angebot: Schreibklausur – Ärmel hoch für dein Projekt, das halbjährlich 3-4 Tage stattfindet. Vom 08.-11.06.2023 ist der nächste Termin (Info & Anmeldung).

Weitere geplante Jahresprojekte:

Zenpeacemakerkreis:
Wir arbeiten mit den „Drei Grundsätzen/Three Tenets“ nach Bernie Glassman und den Tagebüchern der Mystikerin (gerne auch anderen Mystikerinnen wie z.B. Dorothee Sölle)
1. Meditation/Selbstbesinnung/Reflexion
2. Liebevolle Aktionen/Kollaborationen/Pilgerfahrten

Kreisarbeit/Council-Selbsterfahrung und gleichzeitig Training.
In Planung: Ein Interreligiöser Friedenskreis.
Beginn des Trainings: nach den Sommerferien

Weitere Termine zum autobiographischen und therapeutischen Schreiben

  • Schreib- und gruppentherapeutisches Angebot: “Was trägt, wenn nichts mehr trägt”

    14. Dezember 2023
  • Autobiografisches Schreiben (AS) – “Ich schreibe, also bin ich”

    15. Dezember 2023 - 16. Dezember 2023
  • Schreibtherapeutische Gruppe “Was trägt, wenn nichts mehr trägt”

    8. Januar 2024
  • Lebendige Schreibwerkstatt: Mit Freude schreiben und…leben!

    10. Januar 2024
  • Lebendige Schreibwerkstatt: Mit Freude schreiben und…leben!

    17. Januar 2024
  • Schreibtherapeutische Gruppe “Was trägt, wenn nichts mehr trägt”

    22. Januar 2024
  • Lebendige Schreibwerkstatt: Mit Freude schreiben und…leben!

    24. Januar 2024
  • Schreibtherapeutische Gruppe “Was trägt, wenn nichts mehr trägt”

    5. Februar 2024

Impressum

Datenschutz

Kontakt