Autobiographisches Schreiben (lernen) mit Monika Winkelmann Schreibfluss in Bonn. Schreibe dein Leben, kreativ und authentisch, überwinde Schreibblockaden

Intuitives Schreiben

Intuitives Schreiben, auch Meditatives, Kontemplatives Schreiben genannt, ist die Oberstufe des Schreibens.

Daher haben wir es in den zwanzig Jahren des Bestehens der Frauenschreibschule KALLIOPE stets als letztes Modul angeboten. Vorher wurden geübt, auch in dieser Reihenfolge: Kreatives, Autobiographisches, (Selbst-)-Therapeutisches Schreiben. Welchen Sinn soll das haben, wenn die Grenzen zwischen den einzelnen Schwerpunkten ohnehin fließend sind?

Es hat sich ganz einfach bewährt, besonders in Gruppen, und noch einmal mehr bei Langzeitgruppen, in denen ich am liebsten arbeite, weil hier das Wachstum besonders spürbar ist. Wir schreiben intuitiv, wenn wir der Situation spontan und angemessen schreiben, entlang der Spur der “stärksten Energie”, der Lebensspur. Wenn wir uns dem Stift und der Form vertrauensvoll überlassen können, das heißt hier, der Länge der vorgegebenen Zeit, aber auch manchmal, angepasst an die Aufgabe, den Arbeitstitel, den ich vorgebe. Wer hier nicht (mehr) lange nachdenken muss, um loszuschreiben, in unterschiedlichen Tempi, sondern wem während des Schreibens Ideen kommen, wie er die Aufgabe gestaltet, der schreibt intuitiv. Dieser Mensch hat eine Fülle von Möglichkeiten zur Auswahl, und blitzschnell wählt das schreibende Ich, welcher Spur es folgen möchte.

Wer hingegen nicht intuitiv schreibt oder vielleicht gerade zufällig, ist jemand, die immer in demselben, bekannten, vielleicht erfolgreichen Schreibstil festhängt. Ich bin meinen Lehrern Lutz von Werder und Barbara Schulte-Steinicke sehr dankbar, dass sie uns eine unglaubliche Fülle von Schreibspielen, Schreibtechniken, Schreibmethoden ausprobieren ließen, damit der “Ideenkoffer” immer größer wurde. Doch andererseits: Keine Angst vor dem Wort: Oberstufe! Alles kann Oberstufe sein, und wenn während des mehrtägigen Seminars Schreibhemmungen oder -blockaden auftreten, arbeiten wir direkt daran. Da jede Gruppe laufen lernen muss, wirst Du stets auf behutsame Anfänge stoßen, mit klaren Gruppen-Richtlinien, damit du Dich geborgen und aufgehoben fühlst. Ohne Sicherheit keine Freiheit. Kurz-Einführungen ins Kreative Schreiben sowie in die anderen genannten Arten des Schreibens werden gegeben.

Viele kamen so beseelt aus dem Waldhaus zurück, – weil auch die Stille so stimulierend wirkt -, dass sie sich in derselben Gruppe noch einmal getroffen haben, manchmal mit mir, manchmal ohne mich. “Du machst großartige “Inneres-Kind”- Arbeit, Monika”, sagen manche anerkennend. Ja, manchmal und sehr gerne. Wer kreativ sein möchte, muss sich schließlich mit der kreativen Fülle des jungen Kindes verbinden und aus ihr schöpfen können!

Das Angebot im Waldhaus gehört zu: Intuitives, Meditatives, Kontemplatives Schreiben und unter die Rubrik: Schreib-Retreats. Retreat bedeutet innerer Rückzug, Stille, Schweigen, einfaches Leben. Bei mir bedeutet das auch, dass ich ein niedriges Honorar bekomme, und damit auf freiwillige Spenden angewiesen bin.

Schweigezeiten in Meditationshäusern werden in Absprache mit der anderen Gruppe festgelegt, falls eine da ist, und in Absprache zwischen der Gruppe und mir. Wer noch nicht meditiert hat, erhält selbstverständlich eine sorgfältige Anleitung und Einführung.

Inhalt/Methoden

Intuitives Schreiben soll ein Schreiben genannt werden, das stets der stärksten Energie folgt. Wir üben unentwegt, auf unsere Einfälle zu achten, die Sinne und Wahrnehmungsorgane zu schärfen, Schreibimpulse wahrzunehmen und ihnen nach Möglichkeit zu folgen. Dazu kommt unser Handwerksköfferchen bzw. unserer Medizinschränkchen: Blitzschnell entscheidet sich mein Stift, mein “lyrisches Ich”, eben meine Intuition, wie ich jetzt, bei dieser Gelegenheit auf den von außen oder innen gesetzten Impuls poetisch reagieren werde. Vielleicht mit einer Collage aus unterschiedlichen Arten zu schreiben?

Das entscheidet Ihre Intuition, Sie lassen dieser den Vorrang.

Sich von sich selber überraschen lassen: Hier gilt das besonders! Sie sind die Künstlerin und Bestimmerin. Sie werden an Originalität, Selbstbewusstsein gewinnen und freuen sich auch selber an den Ergebnissen!

Ihre Lebensfreude steigt.

Termine

3. März 202018:15 / 21:15

Wild Mind

Katholische Familienbildungsstätte Bonn
Lennéstraße 5, 53113 Bonn
Intuitives Schreiben / Kreatives Schreiben / Schreiben https://bildung.erzbistum-koeln.de/fbs-bonn/veranstaltungssuche/Veranstaltungssuche-00003/Wild-Mind.html?id=7400022&zwst=SBN&jahr=2020

Übungen aus der bunten Palette des kreativen Schreibens Meditieren - schreiben - unsere Ganzheit ausdrücken

Wild Mind, der Buchtitel einer unserer Mentorinnen, Natalie Goldberg, inspiriert uns auf ...

Mehr
6. April 2020 - 9. April 2020

Zeit für Dein Projekt – Intensiv Schreib-Retreat

Arya Tara Dharma Zentrum / Hof Kuppen
Auf dem Kuppen 8, 51570 Windeck
Coaching/Begleitung / Kreatives Schreiben / Schreiben / Schreibwerkstatt

06.04.-09.04.2020 (10:30 Uhr Ankunftstag - 11:00 Uhr Abreisetag)

Poetische Einkehrtage in die äußere und innere Natur. Halb Schreib-Workshop, halb Urlaub. Mit "Poetischer Intervision". F&...

Mehr
21. April 20209:00 / 12:00

Heilsames Schreiben

Katholische Familienbildungsstätte Bonn
Lennéstraße 5, 53113 Bonn
Intuitives Schreiben / Kreatives Schreiben / Schreiben https://bildung.erzbistum-koeln.de/fbs-bonn/veranstaltungssuche/Veranstaltungssuche-00003/Heilsames-Schreiben.html?id=7400023&zwst=SBN&jahr=2020

Verbindung erleben und stärken am Vormittag

Heilsam nenne ich alles Schreiben, das in einer vertrauensvollen Atmosphäre geschieht und der Absicht ...

Mehr
24. April 2020 - 26. April 2020

Poesiepäda­gogische Ausbildung PPA+ 2020/22

pur natur! Gesundheits-Zentrum
Mechenstraße 57, 53129 Bonn
Intuitives Schreiben / Kreatives Schreiben / Poesiepädagogische Ausbildung / Schreiben

Intuitives Schreiben© professionell in Gruppen anbieten.

Als leidenschaftliche Gruppenleiterin und selbstständige Schreib-Therapeutin bringe ich Ihnen nicht nur bei, Ihren eigenen Schreibfluss ...

Mehr
14. Mai 202010:00 / 13:30

Poetische Supervisions-Gruppe

“Kleiner Tempel”, Monika Winkelmann
Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn
Coaching/Begleitung / Kreatives Schreiben / Schreiben

Raum für geschulte Resonanz für Dein Schreib-Projekt!

alle 2-3 Monate, Donnerstags 10:00-13:30 Uhr

Nach einer Stille-Übung erhalten die ...

Mehr
22. Oktober 2020 - 25. Oktober 2020

Zeit für Dein Projekt – Intensiv Schreib-Retreat

Arya Tara Dharma Zentrum / Hof Kuppen
Auf dem Kuppen 8, 51570 Windeck
Coaching/Begleitung / Kreatives Schreiben / Schreiben / Schreibwerkstatt

22.-25.10.2020 (10:30 Uhr Ankunftstag - 14:00 Uhr Abreisetag)

Poetische Einkehrtage in die äußere und innere Natur. Halb Schreib-Workshop, halb Urlaub. Mit "Poetischer Intervision". F&...

Mehr

Blog

Unsere alltägliche Kontemplation

Unsere alltägliche Kontemplation

Unsere alltägliche Kontemplation - Manchmal scheint es mir, als wüssten wir den Weg genau und gingen ihn bereits. Müssten ihn uns nur immer wieder bewusst machen.     Und dass das die Praxis sei, von der immer die Rede ist und die ich selber versuche anzuwenden und...

Der Nachbar als Nächster

Der Nachbar als Nächster

Es gibt einige christliche Gebote, die mir immer eingeleuchtet haben und die ich, als ich mich immer tiefer auf den Buddhismus einließ, wiederfand. Der Nachbar als Nächster. Das machte mich froh und vertiefte die Angelegenheit. Behandelte Deinen Nächsten so, wie Du...

Holocaust-Erinnerungs-Tag: Schreibend Zeugnis ablegen

Holocaust-Erinnerungs-Tag: Schreibend Zeugnis ablegen

​Holocaust-Erinnerungs-Tag - Gestern, am 27.1.2020, war dieser Tag und wurde an vielen Orten dieser Welt - oder sollte ich sagen: der westlichen Welt - begangen. In Bonn, wo ich seit 37 Jahren lebe, weiß man schon ungefähr, welche Veranstaltungen wo und wann...

Warum Meditation so ungemütlich ist

Warum Meditation so ungemütlich ist

Warum Meditation so ungemütlich ist - Ich staune immer wieder, welch' großer Widerstand mir von Manchen entgegen kommt, wenn ich auch nur zu 5 Minuten Meditation oder zu einer Stille-Übung einlade, oft vor dem Schreiben in der Gruppe. Das heißt, ich verwende manchmal...

Autobiographisches Schreiben (lernen) mit Monika Winkelmann Schreibfluss in Bonn. Schreibe dein Leben, kreativ und authentisch, überwinde Schreibblockaden
Meditation, interreligiös und interkulturell
 

Impressum

Datenschutz

Kontakt