Blog

Schreiben gehört natürlich dazu, zu den Möglichkeiten der Kommunikation, des Teilens, des Publizierens. Eine eher kurze, spontane Form, die meinen Bedürfnisse sehr entgegen kommt.

Micha und das Glück der Beständigkeit

Micha und das Glück der Beständigkeit

In all dieser Unruhe, die die Umstände der Seuche mit sich bringen, gibt es noch Ruhepunkte der Beständigkeit, auf die wir uns verlassen können oder zumindest verlassen möchten. Wenn schon Veränderungen, dann sollen sie nicht allzu abrupt erfolgen, man will ja...

Das ehrliche Weihnachten ist Freude

Das ehrliche Weihnachten ist Freude

Wenig hat mich im vergangenen Jahr so stark bewegt wie die Übung, meine Geduld und ihre Grenzen kennenzulernen. Bei manchen Themen ging es darum, meine Grenzen zu erweitern, in anderen Feldern wollten die Grenzen auch enger gefasst werden. Dabei übte ich immer, echte...

Schreiben als Geschenk

Schreiben als Geschenk

Wenig eignet sich so gut dazu, die eigenen Schreibkünste zu verfeinern, wie das Schreiben von Briefen. Traditionell wurde in unseren Breiten viel geschrieben zum Fest der Feste, von Schlachtfeldern, aus Gefängnissen und zurück, aus Exilen, freiwilligen und...

Zen als Ritual

Zen als Ritual

Es war so erhellend zu hören, was mein Lehrer sagte: Zen ist nicht Meditation – was ich schon wusste, aber der leichteren Verständlichkeit halber öfter sagte. Ich erkenne, dass ich mit dieser Vereinfachung, die die Dinge eher verfälscht, statt sie zu vereinfachen, Zen...

Schwellenräume

Schwellenräume

Ich habe Schwellen immer geliebt, oft über sie und ihren Sinn nachgedacht. Wahrscheinlich gibt es dieses Wort erst, seit der Mensch sesshaft geworden ist – oder brauchen wir sie, diese äußeren und inneren Haltepunkte, bevor wir weitergehen? Ich nehme Schwellen in...

Nicht müde werden

Nicht müde werden

Nicht müde werden Sondern Dem Wunder Leise Wie einem Vogel Die Hand hinhalten ~Hilde Domin Dies wünsche ich Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde, liebe Meditierende und liebe Schreibende, Dichtende. Hilde Domin bedeutet mir viel, und dieses Gedicht...

Advent als Lebenskunst

Advent als Lebenskunst

Gestern spürte ich einen Anfall von irrer Freude auf Advent und Weihnachten. Vielleicht so, wie wir es als Kinder noch kannten oder wie wir es von unseren Verwandten gehört hatten, die traurig und versonnen von gewissen Weihnachtsfeiern schwärmten... - Man hatte...

Kreatives und therapeutisches Schreiben lernen
Meditation, interreligiös und interkulturell

Impressum

Datenschutz

Kontakt