Die Kunst VON Kollaboration, Partnerschaft, Liebesbeziehung mit Bezug auf ZWIEGESPRÄCH nach Michael Lukas Moeller

Beginnt in


14. Oktober 2024

19:00 / 21:00

29.7.2024: Vortrag: Die Kunst sich vertiefender Begegnung – Glücksbedingungen in der Partnerschaft” – „Dreifaches Gift“, „dreifaches Gold“, Zwiegespräche und mehr…Sie dürfen mit einer lebendigen Diskussion rechnen. Wasser (und Snacks bei lockerem Gespräch am Ende) stehen bereit.
Zeit: 19:00-21:00
Ort: Saal im Margarete-Grundmann-Haus, Bonn-Kessenich, Lotharstr. 84-86
Eintritt: 10€ p/P
Anmeldung: Ich freue mich über Ihre Anmeldung. Sie ist aber nicht zwingend erforderlich.

Die Vorträge eigenen sich – ebenso wie die Übung der regelmäßigen Zwiegespräche – auch für andere Partnerschaften, die ein hohes Maß an Offen nach innen und außen erfordern.

14.10.2024: Vortrag: Die Kunst der Elternschaft – Starke Eltern sind wie starke Bäume! Wie Zwiegespräche aus einem Liebespaar, auch nach einer Trennung!, starke Eltern bleiben oder werden lassen!
Zeit: 19:00-21:00
Ort: Margarete-Grundmann-Haus
Eintritt: 10€

Michael Lukas Möller habe ich bei seiner letzten Weiterbildung, uns zu Zwiegesprächssupervisoren zu machen, erleben dürfen. Er starb während unseres Trainings, in kurzer Zeit, mit 63 Jahren. Ich werde ihm darüber sehr verbunden bleiben, da er uns, so wie es passte, teilhaben ließ. Bei Großveranstaltungen holte er z.B. Paare auf die Bühne, die sich vor einem großen Publikum darüber austauschten, wie Zwiegespräche sie begleitet haben, wie ihre Rollen als Eltern stabiler wurden, wie sie sogar nach einer Trennung die „Zwies“ fortsetzten und tatsächlich Stärke „wie Bäume“ übermitteln konnten. „Zwiegespräche sind die natürlichen Verbündeten der Kinder“, pflegte er zu sagen.
Prof. Moeller, der auch immer wissenschaftlich forschte, verglich das Paarsterben mit dem Baumsterben und war beseelt davon, den nächsten Generationen Erfahrungen von Vertrauen und Selbstvertrauen zu vermitteln.

Eine Zwiegesprächsgruppe kann ins Leben gerufen werden, sobald drei Paare sich für eine Zeit lang zu einem Kurs bei mir und dem Führen regelmäßiger Zwiegespräche verpflichten. MIT KURS fallen die „Zwies“ viel leichter!