“Mama meditiert”: Einführung in die Freie Buddhistische Meditation (auch für Nicht-Junge-Mütter offen, solange Platz vorhanden ist)

8. May 2020

10:00 / 12:00

Venue

Online Termin

Änderung aufgrund der Corona Krise: Der Kurs findet online per WhatsApp statt (anstatt im “Kleinen Tempel”): Kontakt

Bislang sitzt eine junge Mutter mit mir, Donnerstags oder Freitags vormittags. Längerfristig wollen wir eine Vormittagsgruppe aufbauen, die vorwiegend für Mütter gedacht ist, die auch einmal ihre Kinder mitbringen können oder zu denen ich komme.

Ablauf:
Ggf. kurze Vorstellungsrunde. Was beschäftigt mich derzeit? Was möchte ich lernen? Woran übe ich?
Meditationen des Sich-Verbeugens, Tee-Trinkens, Sitzens, des Chantens (Rezitierens), Gehens, der Kommunikation. Später, wenn wir uns einmal mehr Zeit gönnen, wird noch die Meditation der Arbeit dazu kommen.
In dieser Gruppe wird insbesondere besprochen, wir im Chaos des Familienalltags die anderen Mitglieder einerseits eingebunden werden können, andererseits wie sie sich daran gewöhnen, dass “Mama meditiert”.

Aus dieser Gruppe kann eine Kinder(+Mama/Papa)-Meditations-Gruppe erwachsen sowie eine Väter-Gruppe.

Spendenempfehlung: Bitte fühle Dich frei, zu geben, was Du kannst. 5 € wären schön, alles darüber hinaus ein Grund zum Feiern. (Kontoverbindung)