Mehr

1. September 2020 - 5. September 2020

Online Termin

Termin

Schreiben als Quelle der Kraft für Beruf und Alltag

Mehr

1. September 2020 - 5. September 2020

Online Termin

Das Seminar findet online statt.

SCHREIBKLAUSUR Intensiv: 

Liebe Schreibenden, Bildungsurlauber*innen, Kunze-Hof und Baltrum-Liebhaber*innen!

Ein Jammer, dass in diesem Jahr beide Angebote von mir, der Bildungsurlaub im März und das selbst-organisierte Angebot auch auf dem wunderbaren Kunze-Hof nicht zustande kommen, wie sie gedacht waren. Wir brauchen ja nicht darüber zu sprechen, was für ein enormer Verlust an Lebensqualität, Erholung und gelebter Freude diese Umstellung auf Online oder der schlichte Ausfall von Naturerlebnissen, bedeutet hat und weiterhin bedeutet. Mir selber ging es gar nicht gut damit, und ich beginne ganz langsam, mein Leben auf diese Gegebenheiten einzustellen.

EIN DICKES DENNOCH: Ich habe Erfahrungen machen dürfen, meist mit Gruppen von zwei bis fünf Teilnehmern, am Bildschirm, die ich nicht anders als gut, intim, befruchtend, belebend beschreiben kann. Und zwar war das überraschend für uns alle. Hier ist besonders hervorzuheben ein viertägiger Workshop vor Ostern, der eigentlich in Hof-Kuppen stattfinden sollte. Wir haben es so gemacht: Die beiden, die an einem Projekt arbeiteten, haben sich wirklich Zeit genommen, am Morgen und/oder Nachmittagen, Abenden das zu tun, was wir im Bildungsurlaub oder bei einem Retreat auch tun. Sich Zeit für sich selber nehmen. Sich so wenig wie möglich ablenken lassen. In Stille sitzen oder gehen, so oft wie möglich. Mit mir, ohne mich.

Ich werde dies Retreat in etwa so anlegen, als sei es ein Bildungsurlaub: Also das Gefüge Eurer Lohnarbeit und den Raum für Privates und Kreatives, Eigentliches genau anschauen. Wenn Ihr wollt. Um Lebenssinn und Euer Projekt, und wenn es darin besteht, mehr zu schreiben, befriedigender miteinander zu verbinden. Vom Funktioniersystem ins Freie Schweifenlassen des Geistes zu gelangen. Eure Intuition darf in Führung gehen.

Wer es sich besonders gut gehen lassen will, der oder dem rate ich: Miete Dich in einer einfachen Pension ein, mit einer Pizzeria, die man nach einem Fußweg erreichen kann, oder einem Kühlschrank und Herd. Und Dich nur auf’s Schreiben zu konzentrieren. Ich garantiere (fast) beste Ergebnisse. Ich werde Euch sowieso spazieren “schicken” und diverse Überraschungen einbauen.

Ablauf
1.9.: 10-13; 15-18; 20-21
2.9.: 7-8 (freiwillig draußen, Körperarbeit, Sitzen, Schreiben); 9:30-13:00; 15-19
3.9.: 7-8 (freiwillig draußen, Körperarbeit, Sitzen, Schreiben); 9:30-13:00; 16-19; 20-22)
4.9.: 8-9 (alle, wenn möglich, Körperarbeit, Sitzen, Schreiben); 10-14

Stelle mir Fragen, melde Dich an. Wenn wir ein schriftstellerisches Ziel verfolgen, rate ich zu einer regelmäßigen Schreibpraxis (siehe mein Blog von dieser Woche), zu Schreib-Tagen (ca. einmal im Monat) und zu mindestens zwei Schreib-Retreats im Jahr. Zumindest, wenn der Alltag durch Kinder, Pflegebedürftige, anstrengende Arbeit (zu) voll ist.

Du kannst natürlich auch ein Schreib-Coaching mit mir machen, oder täglich eines, an vier Tagen. Warum nicht. Das ist sehr intensiv, machen manche, dann fehlen die Schreibgefährten*innen und deren Anregung. Beides hat Vor- und Nachteile. Ich bin gespannt.

Bis bald, vielleicht – hoffentlich. Ich freue mich auf Dich.

Deine Monika

 

Der Inhalt:
Zu Beginn lernen wir einander kennen, schwingen uns aufeinander ein. Wir machen uns mit dem Thema “Schreiben”  und den Unterthemen, den Gegebenheiten, inneren und äußeren, den Weggefährten*innen, der Leitung vertraut. Bewährte Richtlinien schenken Sicherheit und Vertrauen und das nötige Maß an Freiheit und Ungehorsam, ohne die keine Kreativität blühen kann. Kreative Schreibspiele, poetische Kurzformen, Dyadenarbeit, Überraschungen sorgen für unsere “inneren, spielenden Kinder”, für Spass, Lust und Mut. Projektideen bzw. angefangene Projekte, fertiggestellte künstlerische/schriftstellerische/wissenschaftliche Arbeiten werden eingebracht (bitte bringt mit, was Ihr von Euch zeigen möchtet) und gewürdigt. In der Gruppe wird geschrieben, anfangs kürzer, später länger, und es wird individuelle Schreibzeiten geben, die immer wieder in ein Plenumstreffen im Kreis münden werden: Zum Vortragen und Resonanzgeben und -nehmen.  Morgens wird zu einer freiwilligen Stunde mit Körperarbeit und Sitz-Meditation und einer kurzen, kontemplativen Schreibübung eingeladen. Aber auch zwischendurch wird es immer wieder Einladungen zu Stille geben, auch – in Absprache mit der Gruppe – einmal oder mehrmals Essen in Stille.
Das Interessante und Aufregende ist, dass in einer solchen Atmosphäre mit entsprechender Stimulation und “Heilsamer Resonanz”, Bücher und Buchprojekte entstehen, Fachartikel, Vorträge und Gedicht- (Aphorismus-, Kurzgeschichten-)sammlungen visualisiert und begonnen, Lebensentscheidungen überprüft und neue Entwürfe für ein wahreres Leben ins Auge gefasst werden.  – Die Gruppe fungiert dabei als Resonanzraum und Verstärker, schenkt Geborgenheit und ein hohes Maß an Akzeptanz – man könnte es auch Liebe nennen.

Die Zielgruppe:
Alle, die schon einmal mit mir, mindestens ein Wochenende lang, geschrieben haben. Alle, die Neugier, Lust und Mut auf Selbsterfahrung und Stille-Übungen mitbringen. Alle, die die ganze Seminar-Zeit über bleiben können. Günstig ist es, wenn Du schon einmal gute Erfahrungen mit einer Wachstums-Gruppe im weitesten Sinn gemacht hast. Vorerfahrungen im Meditieren sind nicht notwendig, ich biete eine Einführung für Interessierte an. Wer unsicher ist, ob es passt, möge einen Telefon-Termin (02287443939) mit mir vereinbaren.

Das Ziel:
Du hast (wieder) Klarheit darüber, dass und wie Du schreiben willst und kannst, ja, vielleicht sogar musst. Dein Handwerkskoffer ist mit neuen Schreibmethoden- und techniken prall gefüllt. In Schwung gekommen und angereichert wurde Deine Ausdruckskompetenz; Intuition, Spontanität und Improvisationstalent haben zugenommen. Weil Du sehr wahrscheinlich erkennen wirst, dass Du schreiben mußt, um Dich vollständig zu fühlen, gehst Du mit selbstgefundenen Handlungsschritten nach Hause: Wie Du Deinem Schreiben künftig mehr Wertschätzung entgegenbringen kannst und wirst.

Doch im Grunde trifft dasselbe auf alle zu: Wir Schreibenden suchen Frei-Räume, Schreib-Retreats, in denen nichts und niemand uns im Außen ruft und uns von unserem tiefsten Anliegen ablenkt. Wir benötigen Zeiten und Orte, wo Ablenkungen minimiert sind, und eine Struktur, die uns trägt und stützt. Wie wir kundige Gefährten brauchen, die uns sagen, wodurch genau wir sie mit unseren Texten berühren. Ermutigt, gestärkt, ausgerichtet und mit einem stimulierenden Plan, wie wir unser derzeitiges oder nächstes Schreibprojekt bzw. mehrere Projekte, hintereinander oder verschränkt, ins Leben bringen werden, werden wir nach Hause fahren.

Anmeldung:
Für das Schreib-Retreat: Direkt bei der Referentin, bitte mit vollständigen Kontaktdaten. Danke. Dein Seminarplatz ist gesichert, sobald die Kursgebühr auf dem Konto eingegangen ist. Du erhältst eine Anmeldebestätigung und ca. 14 Tage vor Beginn ein Schreiben mit näheren Informationen.

Honorar:
€ 360 € zzgl. Mwst.

Bitte mit Deiner Anmeldung zeitgleich überweisen auf mein Konto bei der:
Sparkasse Bonn/Köln
IBAN: DE55 3705 0198 0032 9013 40

Nach Eingang Deiner formlosen Anmeldung (bitte mit Postadresse, Berufsangabe und Telefon-Nummern) erhältst Du die Bestätigung, dass Dein Platz in der Schreibklausur gesichert ist. Bitte melde Dich so schnell wie möglich an bzw. kläre mit mir in einem kostenfreien Gespräch Dein Anliegen.

 

 

                        

Mehr Veranstaltungen

22. September 202019:30 / 21:00

ONLINE – Kurze Formen üben mit Mascha Kaléko – Ein Leben in Gedichten, Briefen und Kürzestgeschichten

Online Termin Autobiographisches Schreiben / Kreatives Schreiben / Schreiben

Wenn es um 'Autobiographisches Schreiben' geht, traf ich immer wieder Schreibende, die sich zur Lyrik hingezogen fühlten und das Narrative eher scheuten. Dann erwähnte ich immer ...

Mehr
23. September 202019:00 / 20:00

IFN – Interreligiöser Dialog: Verantwortung für Vergangenheit und Zukunft in der Gegenwart wahrnehmen.

Online Termin Peacemaking / Vortrag / Zen

Vom Zeugnisablegen in Auschwitz bis zur Inklusion geflüchteter Mitmenschen

Veranstalter: IFN – Interreligiöses Friedensnetzwerk Bonn und Region

Durchführende: ...

Mehr
25. September 20207:30 / 10:30

Zen-Koan-Meditation “Inneres Licht”

Online Termin Zen / Zen Meditation

Änderung aufgrund der Corona Krise: Der Kurs findet online per WhatsApp statt (anstatt im “Kleinen Tempel”)

"Inneres ...

Mehr
30. September 20209:30 / 11:00

ONLINE – Briefe schreiben! als Medium der Klärung, des Selbstausdrucks, der Heilung und als literarische Form

Online Termin Intuitives Schreiben / Kreatives Schreiben / Schreiben

Ich habe Briefe immer geliebt. Sie zu schreiben und zu verschicken, sie zu erhalten. Lasst uns diese wunderbare Kultur wieder beleben!

Alle genannten Sparten habe ich reichlich geübt. ...

Mehr

Kreatives und therapeutisches Schreiben lernen
Meditation, interreligiös und interkulturell

Impressum

Datenschutz

Kontakt