“Wohin geht unser Leben? Was ist der Zweck unserer Geburt, die Erfüllung, die wir tief in unserem Innern suchen?”
(aus: Norman Fischer, Unseren Platz einnehmen)

“Where am I and what am I doing?”
(aus: Sojun Mel Weitsmann, Seeing One Thing Through)

Liebe Sangha, liebe interessierte Menschen!

Einige von uns üben schon ein paar Jahre miteinander – ich freue mich darüber!

An meinem Geburtstag besprachen wir, unsere Praxis zu intensivieren. Wie könnte das aussehen?
Ich schlug monatliches Halbtags-Sitzen vor. Wir legten Termine bis Ende des Jahres fest.
Meine Erinnerungen an Chobo-Ji in Seattle spielten als Vorbild eine Rolle.
Wenn wir von 6:00-11:00 sitzen, haben wir noch etwas vom Sonntag und bereiten doch einmal eine Mahlzeit vor und essen gemeinsam. Das ist mir wichtig. Wir alle wollen üben, langsamer, achtsamer zu essen. Üben lässt sich das gut an diesen Sonntagen.
Die Termine findet Ihr auch unter “Termine“.

Halbtags-Sitzen: Sonntags
7.7., 4.8., 20.10.,
24.12.(Dienstag!)
Zen-Praxis-Wochenenden:  Freitag Abend bis Sonntag Vormittag
27.-29.9.
22.-24.11.2024

Halbtags-Sitzen ist online und persönlich möglich, die Zen-Praxis-Wochenenden nur persönlich. Wir wollen an diesen Wochenenden alles genießen, was nicht mehr selbstverständlich ist: Alle im Raum sehen und erleben können; Umarmungen, Nähe erfahren und geben; Essen und Getränke vorbereiten und ausgeben, den ganzen Prozess miteinander teilen.

Bitte klickt auf die entsprechenden Termine, informiert Euch, meldet Euch an. Besonders bei den Praxiswochenenden haben wir gern Deine frühzeitige Anmeldung, um evtl. einen anderen Raum anmieten zu können und Übernachtungen gut organisieren zu können.

Zazen morgens:
Täglich 7:00-8:00
Mi: im Anschluss 8:00-8:15 mit Schreiben/Vorlesen
Sa/So: 8:00-9:00, auf Wunsch mit Praxisgespräch danach.

Gemeinschaftliches Buchübersetzungs-Projekt:
“What is Zen? Plain Talk for a Beginner’s Mind”, von Norman Fischer und Sue Moon. Matthias Mauritz, Co-Übersetzer, Monika, verantwortlich für den Inhalt, übersetzen ins Deutsche.
Gäste sind uns willkommen. Wir übersetzen Satz für Satz.

Alle Angebote auf Spendenbasis. Genaueres unter “Termine”.

Sozial engagierter Buddhismus (Joan Halifax): “Menschsein in unserer Stadt/unserem Land/der Welt”:

Montags (meistens), einmal/monatlich: „Wir hissen die weiße Fahne…“
Für Kinder, (MIT älteren Kindern und Teenagern) in Stille sitzen, beten, trauern, wütend sein, singen, schreiben, meist draußen.

Termine:
24.6., 19:00-21:00:  Treffen vor dem Münster Eingang

19.7., 19:00-21:30/Ende offen:  Vorplatz Kreuzkirche. Näheres auf meiner Website. Mit Vollmond-Ritual, Trauer-Ritual für alle Kinder und ihre Mütter.

 

Mittwochs, einmal/monatlich: “Um Himmels Willen Frieden”!
Herzkreis-Gespräch – Alle, Jung, Alt, Flüchtlinge, Rollstuhlfahrerinnen….willkommen
Ort: Margarete-Grundmann-Haus, Lotharstraße 84-86, Bonn-Kessenich
Termine:

7.8., 11.9., 11.12.2024. : Bei diesem Angebot werden wir NUR an diesem Ort sein und NUR im Kreis sitzen, die verbindende Wirkung von Council-Arbeit kennen lernen.

 

Das besondere Angebot für Kriegsenkel:innen und alle, die sich angesprochen fühlen:
“Schwere Lasten abwerfen”: Schreib-Workshop: 10.8. und 11.8.2024 (nur Sa oder Sa und So).

Mit Fahrt nach Remagen: Friedensmuseum, Goldene Meile und Kapelle der Schwarzen Madonna… weiterlesen

 

 

Übrigens ist uns jeder religiöse, spirituelle oder nicht-religiöse Hintergrund willkommen. Wo es um Gebete o.ä. geht, braucht man/frau nicht mitzumachen.
Kritik versuchen wir, zeitnah und konstruktiv zu äußern und anzunehmen. Also bitte: Nichts anstauen oder  hintenherum äußern! Wir können aus fast Allem lernen.
Bereichere uns einfach mit Deiner Anwesenheit. Und bitte sei großzügig: Wir haben sicherlich etwas vergessen; dann rufe uns einfach an: 0163-2695423
Eure
Monika