AKTUELL

  •  KURSE/WORKSHOPS/KALLIOPE/SCHREIB-RETREATS/MEDITATION 
     & ACHTSAMKEIT

 

 KURSE/LESUNGEN


"WILD MIND - Schreiben als Kraftquelle"  (Frauen und Männer)

Dienstags, 18:00 - 20:15 Uhr. Termine: Beginn: 5.9., 12.9., 17.10., 7.11., 14.11., 21.11., 27.11., 12.12.2017 (Diesmal mit Themen:) 1. Einführung-Vertrauen 2. Spielregeln des Schreibens und der Gruppe 3. Handwerksköfferchen I 4. Handwerksköfferchen II, 5. Innerer Kritiker I, 6. Vorbereitung f. Lesung (ÖFFENTLICHE DICHTERLESUNG 20.10. u. 22.11.), 7. Literarisches Schreiben, 8. Interne Lesung - Abschlussfeier
Ort: Familienbildungsstätte Bonn, siehe oben
Veranstaltungs-Nr.: 7404041


"DICHTERLESUNG: WILD MIND"
1. Freitag,    20.10.2017, 19 Uhr
2. Mittwoch, 22.11.2017, 19 Uhr

FLYER hier!

 

  • WORKSHOPS/SCHREIB-RETREATS/KALLIOPE/SCHREIBWORKSHOP FÜR NACHKRIEGSKINDER UND KRIEGSENKEL/-URENKELINNEN/ACHTSAMKEITSTAGE...

 

COACHING/ACHTSAME BEGLEITUNG: Bei Lebens-, Schreibproblemen bzw. -projekten aller Art.
Termine:   16.10., 13.11. und 11.12.2017.
Sie sind mit all Ihren Fragen, Problemen und in Krisensituationen genau richtig und herzlich willkommen bei mir! Ihr Thema kann sich auf ein Lebens-/Arbeitsproblem oder ein künstlerisches/schriftstellerisches Projekt beziehen. Man kann allerdings auch ohne Thema kommen, das stellt sich dann wie von selbst im Gespräch oder beim Schreiben ein. Wo andere gehen, bleibe ich! Bis auf weiteres stets im REFUGIUM, Eduard-Otto-Str. 4, Bonn-Kessenich.

 

"SCHWERE LASTEN ABWERFEN" - Schreibwerkstatt mit Intuitivem Schreiben für Nachkriegskinder und KriegsenkelInnen (Kinder und Enkel der Kriegskinder)

Intuitiv schreiben, ohne Leistungsdruck und literarischem Anspruch, frei von der Seele - in einer geschützten, vertrauensvollen Atmosphäre - professionell geleitet von einer, die selber Nachkriegskind ist und 26jährige Erfahrung im Leiten von Schreibwerkstätten hat. Sowie zehn Jahre Erfahrung im Leiten von Dialog- und Schreibwerkstätten mit Kriegskindern und ihren Nachfahren: Das entlastet und verbindet. Fordern Sie den Flyer an  oder stöbern unter "Termine".
Termine: Samstag, 11.11.,
10:00-18:00 Uhr und Sonntag, 12.11.2017, 10:00-13:00 Uhr. (Mittagspause Samstag: bis 2 Stunden, davon 1/2 Stunde in Stille im Seminarraum). Weitere Termine 2018: 17./18. März, 5./6. Mai.
Ort: In einem schönen Raum, der noch bekannt gegeben wird.
Anmeldung:
Bitte bis einen Monat vorher, wenn möglich. Formlos schriftlich bei der Referentin; eine Rechnung wird dann zugeschickt. Ihr Platz ist fest reserviert mit dem Eingang der Seminargebühr.

Seminargebühr:
150,00 € inkl. 19 % MwSt./pro Termin.
Übernachtung für auswärtige TeilnehmerInnen: Hotel Löhndorf (Hinter dem Marktplatz Bonn), Max Hostel (in der Altstadt)... bitte fragen Sie nach!


Berufung: SCHREIBEN! "DAS BUCH MEINES LEBENS" - Autobiografisches Schreiben. MODUL I der Frauenschreibschule KALLIOPE
Termin: 19.-24.09.2017
Ort: Hof Kuppen, Siegerland (www.hof-kuppen.de)
Anmeldung: Schriftlich bei der Referentin. Bitte fordern Sie den Flyer mit dem Anmeldecoupon und den Informationsbrief an.
Sie können dies Modul einzeln belegen oder als Start der spannenden Fortbildung der Schreibschule in 4 bzw.5 Modulen begreifen. Lassen Sie sich ausführlich telefonisch beraten.
Anmeldeschluß: Bitte bis 5.September bei der Referentin. (Danach noch möglich nach telefonischem Gespräch)
FLYER

 

BILDUNGSURLAUB auf Baltrum! SCHREIBEN ALS QUELLE DER KRAFT IN BERUF UND ALLTAG
Termin:
8.-13.10.2017

Ort:
Hotel Strandburg, Baltrum
Anmeldung
: Bildungsforum Lernwelten, Bonn
Spielen Schreiben und/ oder Kreativität in Ihrem Beruf und Alltag eine große Rolle? Wünschen Sie sich manchmal mehr Leichtigkeit, Fluss und Ausdruckskraft für Ihre Schreibprojekte und Ihr berufliches und persönliches Tun und Sein? Können Sie sich vorstellen, Schreiben als Weg zu neuer Kraft, Kreativität und Inspiration für sich zu entdecken? In diesem Seminar lernen Sie Techniken und Methoden kennen, wie Sie Schreibimpulse wahrnehmen und spontan umsetzen können, wie Sie in den Schreib“flow“ eintauchen und in Schwung kommen, „wenn nichts fließen will“, wenn Sie sich leer und uninspiriert fühlen.

LINK

GELASSEN IM HIER UND JETZT - Ein Tag zum Thema Achtsamkeit
Termin: Samstag, 4.11.2017
Ort: Mutterhaus Arme Schwestern, Aachen
Anmeldung: kfd, Aachen

LINK


RAUM ZUM SCHREIBEN - Vertiefungstag für alle Schreibenden
Zum Vertiefungstag sind alle eingeladen, die schon mind. einmal mit der Referentin geschrieben haben. Sie haben die Möglichkeit, Ihr (ein) Schreibprojekt zu beginnen oder fortzusetzen, Ihre Schreibidee umzusetzen. -
Am Sonntag, 26.11. können Coaching-Termine verabredet werden.
Termin:
Samstag, 25.11.2017, 9:00-18:00 Uhr
Ort:
Kath- Familienbildungsstätte Bonn, Lennéstr.5
Anmeldung: FBS, Bonn, Veranstaltungs-Nr.: 7407043
Kosten: 24,00 €

LINK

 
TAG DER BESINNUNG UND REFLEXION - Entspannt, bewusst, gestärkt im Advent
Wir werden gemeinsam und jede/r für sich erforschen , wie wir Raum schaffen können für all das, was uns gut tut, und wie wir auftretenden Widrigkeiten erwachsen und geschickt begegnen können.
Termin: Samstag, 9.12.2017, 10:00-15:30 Uhr
Ort:
Kath- Familienbildungsstätte Bonn, Lennéstr.5
Anmeldung: s.o. Veranstaltungs-Nr.: 7407046
Kosten:
15 €

VORSCHAU:

  • "DAS ERBE IST IN UNS" - Schreibworkshop für Kriegsenkel und -enkelinnen
    Termine: 17./18.03. und 06./07.05.2018
    Ort: 
    Bonn zentral, wird rechtzeitig bekannt gegeben
    Anmeldung:
    Bitte bis jeweils einen Monat vor Beginn (17.2., 06.04.2018).
    Kann als Reihe fortgesetzt werden.

  • Modul IV "Berufung: SCHREIBEN": "SCHREIBEN LERNT FRAU DURCH SCHREIBEN - Einführung in die Theorie und Praxis von Lyrik, Kurzgeschichte und Essay sowie die Entwicklung eines eigenen Projektes"
    Termin: 23.-28.11.2018 (Fr-Mi)
    Ort:
    Hof-Kuppen, Siegerland
    Anmeldung: Bitte bis 23.9.2018 bei der Referentin schriftlich, mit Anmeldecoupon des Flyers.
    Ab Modul IV ist die Gruppe geschlossen. Voraussetzung: Teilnahme an Modul I und II. Modul III ist optional.
    FLYER

Bitte beachten Sie die Anmeldefristen für die verschiedenen Angebote. Oft ist es aber auch hinterher noch möglich sich anzumelden. Am besten ist es, Sie rufen an unter: 0228/44 39 39 oder 0163/2695423

 

 

 

 

 

KALLIOPE, Mutter von Orpheus, dem Gott mit der Leier, gilt als Muse der Schönstimmigkeit und Dichtkunst. Sie steht allen künstlerisch interessierten, schreibenden Frauen zur Verfügung, die den Ton Ihres Herzens treffen, ihre innere Stimme zum Ausdruck bringen wollen. KALLIOPE ist Quelle von Inspiration, Intuition und Identität.

 

Liebe Freundinnen und Freunde des geschriebenen Wortes!

GANZ AKTUELL:

Mein - wie ich finde - ansprechendes Angebot im Waldhaus, seit ca. zwanzig Jahren, "Schreib-Retreat: ATEM DES SCHREIBENS" (Mi, 6.9.-So, 10.9.2017) braucht dringend noch Anmeldungen! Es gibt erst zwei davon, was sicherlich auf meine mangelnde Werbung und Netzpräsenz zurückgeht. Das bin ich dabei, zu ändern. Bitte unterstützt mich, meldet Euch an oder leitet die Nachricht weiter. Das Angebot ist ohne Abstriche einfach toll, beim letzten Mal waren wieder alle begeistert und einer der Teilnehmer ist kurz darauf noch in den Bildungsurlaub im Kunze-Hof gereist und hat RIESEN-Schritte gemacht. Diese Kombi aus Stille, dem besonderen Ort inmitten von Bäumen, Weitblick, nahem See, erstklassigem Essen, und meinem ausgeklügelten Programm ;) hat es in sich.

Der laufende, aber nicht ganz wöchentliche Kursus "WILD MIND" (Di 18-20:15, Katholische Familienbildungsstätte Bonn), für alle Schreibenden, die auch Lust auf und Mut zur Selbsterforschung haben, offen, hat noch Kapazitäten (vor ein paar Tagen waren noch Plätze frei). Wie wär's? Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind spritzig, unglaublich schreibfreudig und unterschiedlich im Stil, offen für Neue und Neues. Heißt ja auch "Wild Mind". Wir planen zwei ungezähmte Lesungen, am Fr 20.10., und Mi, 22.11.2017. Orte stehen noch nicht fest.

Es ist August. Es regnet schon wieder, stark. Ich komme einigermaßen darüber hinweg, wenn ich schreibe oder etwas lese, was mich packt.

In den letzten Jahren schreibe ich mehr als ich lese, nämlich täglich, außer während Retreats (Einkehrtagen).

Das ist eine segensreiche Entwicklung. Ich trenne nicht mehr zwischen Schreiben eines Konzeptes oder Newsletters und einem Tagebucheintrag, einem Gedicht oder einer kurzen oder längeren Reflexion auf Facebook. Alles ist Schreiben, alles tut mir gut und ist Übung. Ja, ich habe gelernt, immer mehr zu meiner speziellen Schreibe zu stehen, die nicht nur aus zeitlichen Gründen - aber auch! - gerne rasch und improvisiert ausfällt.

Kürzlich habe ich gemerkt, dass mir das schnelle Kürzen, "Schneiden" eigener Texte nicht mehr schwerfällt. Rackzack - auch das ohne großes nachdenken. Ja, klingt besser! Wohl dem, der/die eine Freundin hat, die die letzten oder vorletzten Glättungen vornimmt oder Spannung 'reinbringt oder kürzt!

Im Juni/Juli habe ich mich wieder in Meditation und Stille fortgebildet, in Seattle. Bin mit den "Duwamish", einem der beiden Stämme, denen Häuptling Seattle angehörte und der um offizielle Anerkennung als "Native American Tribe" kämpft, durch Seattle "downtown" marschiert. Es ging um den Schutz der Gewässer und damit der Wale und damit der Lachse: Die Einkommens- und Nahrungsquelle der Indianer früher, und auch heute noch wird natürlich gefischt und natürlich sauberes Trinkwasser gebraucht. Übrigens habe ich wieder zwei Schreibworkshops im Tempel gegeben und - zum ersten Mal - mehrere Schreib-Coachings. Es lief gut, immerhin bewege ich mich nicht in meiner Muttersprache, und hat mir und den jeweiligen Schreibern und Schreiberinnen unglaublich viel gegeben (sagen sie).

Mein letzter Workshop vor dieser Reise war der Bildungsurlaub auf dem Kunze-Hof, bei Bremen, einem exzellenten Ort zum Entspannen, gut Essen, Weggefährten begegnen und sich austauschen, Schreibprojekte aller Arten entstehen, wachsen, gekonnt kommentieren zu lassen! Im Mai 2018 werde ich wieder dort sein und freue mich jetzt schon, auch auf die interessanten, begabten Menschen, denen ich wieder begegnen werde.

  • Ein kleiner, feiner Meditationsraum steht ab sofort, bei mir unter'm Dach in Kessenich, zur Verfügung: Schreib- und Text-Coaching, spirituelle Beratung und Begleitung, Zwiegesprächs-Begleitung für Paare, und natürlich...: Meditation!
  • Die XVI. Schreibschule KALLIOPE, gelungener Untertitel: "Berufung: SCHREIBEN!", bietet zwei Workshops im Herbst an, die frau sich nicht entgehen lassen sollte: 5 (FÜNF!) Tage sich NUR dem jeweiligen Schwerpunkt widmen zu können, ist sooo heilsam, aufbauend, wachstumsfördernd! Ich dachte mal, ich müsste aus Kostengründen von der Zahl 5 runtergehen auf - sagen wir - 3 Tage. Aber ich sehe ja, wie viele Fortschritte die Teilnehmerinnen machen im Selbstausdruck: Weitaus weniger Widerstände, einfach zu schreiben, was frau zu sagen hat. Mehr Flexibilität und stilistische Vielfalt, um zum Ausdruck zu bringen, was drängt. Um ein Vielfaches mehr Vertrauen in die Kraft des eigenen Wortes, die eigene Stimme. Mehr Phantasie, wo und wie Euer Schreibtalent eingesetzt werden könnte. (Es gibt eine Welt neben dem Büchermarkt!)
  • "Autobiografisches Schreiben" (19.-24.9.17) und "(Selbst-) therapeutisches Schreiben"(15.-20.11.17) sind die Grundlage jeden weiteren Schreiben! (Liebe Männer, wenn Ihr das Angebot auch wollt, müsst Ihr Euch melden, dann setze ich es um!). In diesen beiden Modulen lösen sich derartig viele Blockaden-warum das so ist, kann ich gerne mal in einem Vortrag erklären.
  • Neuerdings genieße ich zwei neue, regelmäßige Formen der Schreibprozess-Begleitung: - Die Coaching-Termine am Montagnachmittag (ca. einmal im monatlich: 18.9., 16.10., 13.11., 11.12.) wurden immer wahrgenommen. Eine Klientin, die einfach nur Ermutigung braucht, aus meiner Sicht, reist dafür Stunden lang an.
  • Begleitung durch Skyping ist ebenfalls möglich! Wer planen möchte: Die Montage mit den Coaching-Terminen eignen sich gut, um entweder in der angegebenen Zeit (falls niemand anders kommt) oder davor/danach einen Termin mit mir zu vereinbaren.

So, das wär's.

Der Newsletter erscheint jetzt auch immer gedruckt auf der Startseite KALLIOPE, wo auch Aktuelles zu finden ist.

Nebst Zitaten von Teilnehmern und Teilnehmerinnen und Überraschungen.

Also: Öfter mal vorbeischauen!

Schreibt weiter und bleibt KALLIOPE gewogen, die schon seit alters her die beiden Kategorien "Schönheit" und "Stimmigkeit" in sich vereint.

 

Eure

Monika

 

 

 


Schreiben ist Medizin, ist Beziehungstherapie. Es heilt den inneren Dialog, den Sie unentwegt mit sich selber führen. Sie werden sich bewusst, wie Sie mit sich selber sprechen. Indem dieses Bewusstsein wächst, wird auch Ihre Kommunikation mit anderen heilsamer und wirksamer. Ihre Achtsamkeit und Ausdruckskompetenz wachsen zusammen mit Ihren gestalterischen Möglichkeiten.

Schreiben in einer vertrauensvollen Gruppe verstärkt Ihre schöpferische Energie. Sie erkennen sich tiefer in Ihren eigenen Texten und in denen Ihrer Weggefährtinnen. Dabei gewinnen Sie an Selbstbewusstsein, an Selbst-Wert, an Wortmacht. Schreibend gehen Sie den Weg der Künstlerin, werden zur Künstlerin. Unverwechselbar Sie. Authentisch. Frei.

Auf dieser Webseite finden Sie Workshops und Schreibtrainings für Frauen, gemischte Gruppen und Paare, außerdem Infos zur FrauenSchreibSchule KALLIOPE und ein Coaching-Angebot für Kreative, Künstler/innen oder Schriftsteller/innen.

Monika Winkelmann, Poesiepädagogin, Autorin, Coach, Bonn

 

Der Gedanke manifestiert sich als Wort,
das Wort manifestiert sich zur Handlung,
die Handlung entwickelt sich zur Gewohnheit,
und die Gewohnheit verfestigt sich zum Charakter.

Achtet daher sorgsam auf den Gedanken und seine Eigentümlichkeiten,
und lasst Liebe, eine aus Mitgefühl für alle Wesen geborene Liebe, des Gedanken Ursprung sein.
So unweigerlich, wie der Schatten dem Körper folgt,
werden wir zu dem, was wir denken.

Der Buddha, aus dem Dhammapada