AKTUELL

  • KURSE/WORKSHOPS/ATELIER-LESUNG/ERZÄHLCAFE

ACHTUNG!
Vom 17.6. - 17.8.2015 Studienaufenthalt und Schreibretreat in den USA. Am 11. Juni gebe ich in Seattle einen Workshop mit dem Titel: "Writing from the Heart." Außer vom 19.-26. Juni und 9.-16. August bin ich per E-mail zu erreichen. Auch Skypingtermine oder Textcoaching können bei mir gebucht werden.

Kontemplatives Schreiben im Atelier des Künstlers Egbert Verbeek
Zeit: 9:30 - 11.30
Ort: Atelier (geschlossene Gruppe)

Dichterinnen-Lesung im Atelier des Künstlers Egbert Verbeek
Zeit: 4.9.2015, 18:30
Ort: Atelier


"Raum zum (Weiter) Schreiben" - Schreib-Klausur für erfahrene SchreiberInnen (Auf vielfachen Wunsch diesmal einen Tag länger!)

Zeit:
Do 27.-So 30.08.2015 (Do 18 - So 14 Uhr)
Ort: Haus Königssee, Oberdürenbach, Hauptstr. 45, Tel.: 026/46/1582. E-Mail: info@ich-will-keinen-spamkoenigssee-haus.de
www.koenigssee-haus.de
Kosten: € 280, bitte zeitgleich mit Anmeldung überweisen. Eine Bestätigung wird verschickt.
Anmeldung bitte bis: 1. August 2015 (danach bitte anrufen und nachfragen!)
FLYER

IHR BILDUNGSURLAUB! "Schreiben als Quelle der Kraft" - In den Schreibflow eintauchen in der Weite des Wattenmeeres
Termin: 6.-11.09.2015 (Sonntag bis Freitag)
Ort: Kunze-Hof, bei Bremen  www.kunze-hof.de
Bitte benachrichtigen Sie jetzt schon Ihren Arbeitgeber wegen Ihres Bildungsurlaubes im September!

Ausschreibung 


"Atem des Schreibens" - Meditatives Schreiben
Termin: 16.-20.09.2015 (Mi bis So)
Ort: Waldhaus am Laacher See, Tel.: 02636 - 3344, www.buddhismus-im-westen.de, Email: budwest@ich-will-keinen-spamt-online.de
Kosten: Kursgebühr € 145 + UB (Unterkunft und Verpflegung) + Spende (anonym und freiwillig)
Anmeldung: bitte direkt im Waldhaus und am besten bis 16.08.15

Schreibwerkstatt: "Das Erbe ist in uns" - Heilsames Schreiben für KriegsenkelInnen und KriegsurenkelInnen
Termin:
9.-11.10.2015 (Fr 18:00 - 20:30, Sa 9:30 - 18:00, So 9:30 - 13:30)
Ort: Bonn zentral (wird bald bekannt gegeben); auswärtigen Gästen helfen wir gern bei der Suche nach einer passenden Unterkunft
Kursgebühr (inkl. Mwst. und Raumgebühr): € 180,00
Informationen: bald als download hier oder telefonisch, per E-mail bei der Referentin
Anmeldung: Formlos schriftlich mit allen Kontaktdaten, Sie erhalten dann eine Rechnung. Ab Eingang der Kursgebühr ist Ihr Seminarplatz fest gebucht, und Sie erhalten eine Reservierungsbestätigung mit Detailinformationen.
Sich die Teilnahme an einem Workshop Ihrer Generation - im weitesten Sinne - zu gönnen, ohne dass Sie gleichzeitig auf Ihre "Mütter/Väter" schauen und ihnen zuhören "müssen", wie beim Workshop weiter unten (Schwere Lasten abwerfen) hat etwas Beruhigendes und fördert das Verständnis für Sie selber mit allen Besonderheiten, ganz ungemein. Es ist ein wenig wie in einer Sellbsthilfegruppe, und doch gehen wir darüber hinaus. Machen Sie mit bei dieser berührenden, verbindenden, aufregenden und heilsamen Selbsterforschungsreise!

"Meditatives Schreiben" - Modul III (optional) der Frauenschreibschule KALLIOPE/Berufung: SCHREIBEN!
Termin: 18.-23.10.2015 (So  18.00 - Fr 14.00)
Ort: Hof-Kuppen, Siegerland (Nähe Köln/Bonn)
Kursgebühr: € 450/500/550 (nach Selbsteinschätzung).
Dieser Workshop kann unabhängig vom Studienprogramm der Frauenschreibschule belegt werden, er ist wie die anderen Fortbildungsmodule I, II, IV und V aufgebaut: Mit einem Informationsbrief, den Sie anfordern können, einem Studienbrief, den Sie während des Workshops erhalten und einem mind. halbstündigen Einzelcoaching. Hof Kuppen hat sich als Retreat-Haus nicht nur für Buddhisten und Buddhistinnen bewährt, liegt sehr ruhig, in wunderbarer Landschaft mit weitem Ausblick, und bietet Übernachtungen verschiedener Preisklassen (von Bauwagen und Gartenhäuschen über Einzelzimmer bis Mehrbettzimmer) sowie eine erstklassige, vegetarische Küche an.
Anmeldung: bitte bis 1.9.2015 bei der Referentin. Formlos schriftlich mit allen Kontaktdaten, Sie erhalten dann eine Rechnung. Ab Eingang der Kursgebühr ist Ihr Seminarplatz fest gebucht, und Sie erhalten eine Reservierungsbestätigung mit Detailinformationen. Die Buchung Ihrer Unterkunft und Vollpension nehmen Sie bitte selber im Hof Kuppen vor.


Schreibwerkstatt "Schwere Lasten abwerfen" - Heilsames Schreiben für Kriegskinder, KriegsenkelInnen und KriegsurenkelInnen
Termin: 27.-29.11.2015 (Fr 18:00 - So 14:00)
Ort: INTRA, Heinz-Dörks-Haus, Joachimstr. 10-12, 53113 Bonn (Nähe U-Bahn Museum König und Auswärtiges Amt)
Kursgebühr (inkl. Mwst. und Raummiete): € 180,00
Bei diesem Workshop liegt die Besonderheit darin, dass Kriegskinder, d.h. Frauen und Männer, die während des Krieges geboren wurden oder Kinder, Jugendliche waren, mit "ihren Kindern und Enkeln", d.h. mit Frauen und Männern zusammen treffen, die nach dem Krieg geboren wurden, zur sog. Nachkriegsgeneration gehörten oder als nach 1960 geborene zu den sog. Kriegsenkeln bzw. Kriegsurenkeln gehören. Beide Werkstätten zu besuchen (also auch den weiter oben mit dem Titel "Das Erbe ist in uns"), ist außerordentlich aufschlußreich, verbindend, heilsam, integrierend. Die Begegnung im Wort, in der Poesie, im mitfühlenden Zuhören der unterschiedlichen Generationen ist Versöhnungsarbeit schlechthin!



"Raum zum (Weiter) Schreiben" - Schreib-Klausur für erfahrene SchreiberInnen!

Zeit:
Fr 11.-So 13.12.2015 (Fr 18 - So 16 Uhr)
Ort: Haus Königssee, Oberdürenbach, Hauptstr. 45, Tel.: 026/46/1582. E-Mail: info@ich-will-keinen-spamkoenigssee-haus.de
www.koenigssee-haus.de
Kosten: € 180, bitte zeitgleich mit Anmeldung überweisen. Eine Bestätigung wird verschickt. Um Ihr Zimmer mit Vollpension zu buchen, wenden Sie sich bitte direkt an das Seminarhaus, das wunderschön gelegen und ausgestattet ist und eine erstklassige vegetarische Verpflegung anbietet. Im Haus Königssee kommen Sie wirklich zu sich und zum Schreiben. Sie zahlen bar beim Auschecken, die günstige Raummiete wird auf die Anzahl der TeilnehmerInnen umgelegt.
Anmeldung: Bitte so frühzeitig wie möglich, der Anmeldeschluß wird bald bekannt gegeben. Die Stornokosten sind wegen der großen Beliebtheit des Hauses für die Referenten recht hoch.

 

  •  KURSE

 "Heilsames Schreiben" - Für Frauen, die vormittags Zeit haben
Dienstags,
9:00 bis 12:00 Uhr. Termine: 25.08. - 8.12.2015. 25.8., 1.9., 15.9., 22.9., 29.9., 27.10., 3.11., 10.11., 17.11., 24.11., 1.12. Ort: Familienbildungsstätte Bonn, Lennéstr. 5. Tel.: 0228/9449030, postmaster@ich-will-keinen-spamfbs-bonn.de. Veranstaltungs-Nr.: 7405042

"Wild Mind - Schreiben als Kraftquelle" I (Frauen und Männer)
Montags, 18:00 bis 20:15 Uhr. Termine: 24.8.-7.12.2015. 24.8., 31.8., 14.9., 21.9., 28.9., 26.10., 2.11., 9.11., 16.11., 23.11., 30.11., 7.12.2015. Ort: Familienbildungsstätte Bonn, siehe oben. Veranstaltungs-Nr.: 7405043

"Wild Mind - Schreiben als Kraftquelle" II (Männer und Frauen)
Dienstags, 18:00 bis 20:15 Uhr. Termine: 25.8. - 8.12.2015. 25.8., 1.9., 22.9., 29.9., 27.10., 3.11., 10.11., 17.11., 8.12.2015. Ort: Familienbildungsstätte Bonn, siehe oben. Veranstaltungs-Nr. 7405044

IM VIERTEN JAHR! "Was vom Krieg übrig blieb" - Offener Gesprächskreis ("Council") für Kriegskinder, Kriegsenkel und -urenkelInnen
Ort: Familienbildungsstätte Bonn, Lennéstraße 5.
Termine: Dienstags, 15.9.,24.11., 1.12. (Am 3.12. Sonderprogramm mit Erzählcafé), 17:00 -19:15. Pro Abend: 6,00 Euro (bar).
Veranstaltungs-Nr.: 7405045

"Früher war mehr Lametta - Erzählcafé mit Film
Donnerstag, 03.12.2015,
16:30 - 18:45
Ort: Familienbildungsstätte Bonn (s.o.)
Veranstaltungs-Nr.: 7305027
Sie können alle Veranstaltungen der Familienbildungsstätte im Internet anschauen und buchen unter:

postmaster@ich-will-keinen-spamfbs-bonn.de

 


 

Bitte beachten Sie die Anmeldefristen für die verschiedenen Angebote. Oft ist es aber auch hinterher noch möglich sich anzumelden. Am besten ist es, Sie rufen an unter: 0228/44 39 39.

 

 

 

 

 

KALLIOPE, Mutter von Orpheus, dem Gott mit der Leier, gilt als Muse der Schönstimmigkeit und Dichtkunst. Sie steht allen künstlerisch interessierten, schreibenden Frauen zur Verfügung, die den Ton Ihres Herzens treffen, ihre innere Stimme zum Ausdruck bringen wollen. KALLIOPE ist Quelle von Inspiration, Intuition und Identität.


"Etwas ist wahr, wenn das eigene Sein darin mitschwingt und zum Ausdruck kommt, wenn es im Einklang mit dem inneren Ziel ist." (Eckhart Tolle)

 

LOBGESANG AUF KALLIOPE

Kalliope
bedeutsam der Aufenthalt in deinem Haus
Station auf dem Weg zu mir.

Kalliope
Tief greifend die Begegnung mit dir
dein Kuss ist folgenschwer.

Kalliope
Sammelst die Früchte meiner Mühen
legst sie in eine goldene Schale
und reichst lächelnd mir
den schönsten aller Äpfel.

Kalliope

Aus dem Kreis geborene Energie
die mein Herz erfasst
mich ganz weich werden lässt
ohne Angst, mich aufzulösen
ohne Furcht vor Vernichtung.

Kalliope
Luft, die ich atme.
Wasser, im Fluss des Lebens, in dem ich treibe.
Feuer, an dem ich mich wärme.
Erde, in die ich meine zarten Träume gebe.

Kalliope
Heilung, die ich suche.
Heilung, die ich erfahre.

Dagmar Ahrens, Absolventin KALLIOPE VII, Dez. 2007


Schreiben ist Medizin, ist Beziehungstherapie. Es heilt den inneren Dialog, den Sie unentwegt mit sich selber führen. Sie werden sich bewusst, wie Sie mit sich selber sprechen. Indem dieses Bewusstsein wächst, wird auch Ihre Kommunikation mit anderen heilsamer und wirksamer. Ihre Achtsamkeit und Ausdruckskompetenz wachsen zusammen mit Ihren gestalterischen Möglichkeiten.

Schreiben in einer vertrauensvollen Gruppe verstärkt Ihre schöpferische Energie. Sie erkennen sich tiefer in Ihren eigenen Texten und in denen Ihrer Weggefährtinnen. Dabei gewinnen Sie an Selbstbewusstsein, an Selbst-Wert, an Wortmacht. Schreibend gehen Sie den Weg der Künstlerin, werden zur Künstlerin. Unverwechselbar Sie. Authentisch. Frei.

Auf dieser Webseite finden Sie Workshops und Schreibtrainings für Frauen, gemischte Gruppen und Paare, außerdem Infos zur FrauenSchreibSchule KALLIOPE und ein Coaching-Angebot für Kreative, Künstler/innen oder Schriftsteller/innen.

Monika Winkelmann, Poesiepädagogin, Autorin, Coach, Bonn

 

Der Gedanke manifestiert sich als Wort,
das Wort manifestiert sich zur Handlung,
die Handlung entwickelt sich zur Gewohnheit,
und die Gewohnheit verfestigt sich zum Charakter.

Achtet daher sorgsam auf den Gedanken und seine Eigentümlichkeiten,
und lasst Liebe, eine aus Mitgefühl für alle Wesen geborene Liebe, des Gedanken Ursprung sein.
So unweigerlich, wie der Schatten dem Körper folgt,
werden wir zu dem, was wir denken.

Der Buddha, aus dem Dhammapada