Spendenaufruf zum Auschwitz-Retreat 2019

Wir handeln nicht in der Welt, damit sie eins wird, sondern wir handeln, weil wir alle eins sind: Zen bedeute, die Einheit des Lebens zu erkennen und den ‘Einen Körper’ wirklich zu erfahren. Damit ist Zen zugleich die Praxis des Friedenstiftens. (Buch von Bernie Glassman: Das Herz der Vollendung)

Spendenaktion für zurückliegende Pilgerreise nach Auschwitz

Ich sammele Spenden für Pilgerreisen für mich, wie ich es von Bernie gelernt habe.

Ich sammele Spenden, weil einige meiner sozialen Engagements ehrenamtlich und mit Reisekosten verbunden sind.

Als Zen Peacemaker und Zen-Praktizierende arbeite ich nicht für Wohlstand und habe auch keine Rücklagen, sondern ich diene den Wesen, so gut ich es vermag.

Ich sammele Spenden, weil ich persönlich die Auschwitz-Pilgerreise zu den Höhepunkten meines Weges ansehe, jedoch sie mir in diesem Jahr nicht hätte leisten können wegen hoher Arztrechnungen. Ich habe sie nicht absagen wollen und habe mit höheren und insgesamt mehr Spendenaufkommen gerechnet.

Ich sammele Spenden, weil ich meinen Freunden und Unbekannten die Möglichkeit geben möchte, sie zu inspieren und mitzunehmen auf unseren Transformationsreisen: Indem ich darüber schreibe und erzähle, hoffe ich, auch Euch und andere zu inspirieren zu Liebevollen Handlungen.

Zuguterletzt sammele ich Spenden, als Zeichen, dass ich auch für Dich praktiziere, wo immer ich meditiere, im Sitzen oder im Beten des Totengebetes oder im stillen Bezeugen und Schreiben. Wir werden immer verbunden sein, in besonderer Weise. Von Herzen Dank!

SPARKASSE KÖLN/BONN
IBAN: DE55 3705 0198 0032 9013 40
BIC: COLSDE33XXX

MALA-LETTER-AUSCHWITZ

Liebe Freunde!
DEAR FRIENDS!

Re: Humble request for your support for my Auschwitz-Pilgrimage. Facebook does not allow two donation-actions, thus I will humbly do it “traditionally”.
For better orientation I will put my account-dates at the beginning. You know me: Every singly gift, as small as it may appear, is gratefully appreciated.

SPARKASSE KÖLN/BONN
IBAN: DE55 3705 0198 0032 9013 40
BIC: COLSDE33XXX

Ich fühle mich wieder aufgerufen, eine Pilgerfahrt nach Auschwitz/Birkenau zu machen.
I AM FEELING called again to make a pilgrimage to Auschwitz-Birkenau.

Nachdem ich fünf Jahre lang hintereinander, von 2010-2014 an den jährlichen Einkehrtagen mit Bernie Glassman teilgenommen hatte, machte ich fünf Jahre Pause.
AFTER I HAD attended these retreats with Bernie Glassman from 2010-2014, five times, I did a break of five years.

EVERY SINGLE RETREAT changed me. Today I would say, I needed the years, to open my heart and be able to stay open.
Jedes einzelne Retreat veränderte mich. Heute würde ich sagen, ich brauchte die fünf Jahre, um mein Herz ganz zu öffnen und offen halten zu können.

Deshalb sage ich gerne, Auschwitz ist eine Schule des Herzens. Eine Herzensangelegenheit.
FOR THIS REASON I like to say, Auschwitz is a School of the Heart. A Heart Affair.

In einem längeren Text, den Du bald auch auf meiner Facebook- Seite finden wirst, schreibe ich davon, dass Auschwitz ist, wie nach Hause kommen.
IN A LONGER text, which you will soon find on my face-book-wall, I am writing about coming home, to Auschwitz.

IISN’T IT PRETTY shocking? I will let you know that as a German descendant of Nazis, no so high-rank-nazis, but nevertheless nazis, I noticed that I was missing my Jewish sisters and brothers. As one can miss a sibling, nobody ever told you about.
Ist das nicht sehr schockierend? Ich werde Dich wissen lassen, dass ich, als eine Deutsche, die von Nazis abstammt, nicht so ranghohen Nazis, aber immerhin Nazis, gewahr wurde, dass ich meine Jüdischen Schwestern und Brüder vermisste. So, wie man ein Geschwisterkind vermissen kann, über das niemand Dir je erzählt hat.

Es gibt Vieles, was ich mit Dir teilen möchte. Die Tränen, die ich in Auschwitz vergossen habe, haben seitdem nicht mehr aufgehört zu fließen.
THERE IS SO MUCH, I want to share with you. The tears, I have shed in Auschwitz, have not ceased to flow, since then.

BUT FOR NOW, please support my calling. Please support my listening to the call and follow it. My listening to the soil of Birkenau, which is soaked with so much, as the barracks are. I long to leave a long sweet song –
Doch für jetzt, unterstütze bitte meinen Ruf. Bitte unterstütze, dass ich den Ruf höre und ihm folge. Meinem der-Erde- von-Birkenau-Lauschen, die mit so Vielem getränkt ist, wie die Baracken. Ich sehne mich danach ein langes Liebes-Lied dort zu lassen.

Du kannst mir schreiben, mir ein Gedicht oder Gebet oder etwas Kleines schicken, von dem Du möchtest, dass ich es mitnehme und achtsam platziere.
YOU MAY WRITE me, you may send a poem, a prayer, something, if you would like me to take it with me and place it mindfully, somewhere.
m.winkelmann-schreiben@web.de

I DEPART ON November 1, retreat starts on November 4.
Ich fahre am 1. November ab, das Retreat beginnt am 4.

Willst Du mir helfen?
WILL YOU help me?

THE COSTS ARE too high to afford them.
Die Kosten sind zu hoch, um sie mir leisten zu können.

Wenn Du etwas Geld für mich spendest, dann “kaufe” ich damit eine Perle für meine Gebetskette, schreibe Deinen Namen auf und trage Dich mit, auf Schritt und Tritt. Wenn ich darf, informiere ich Dich, später.
IF YOU DONATE a little money, I will “buy” a pearl for my Mala with it, and will note your name and take it with me, with every step. If you allow, I will inform you, later.

Wenn es einen finanziellen Überschuss geben sollte, dann bekommen ihn die Zen Peacemaker für Stipendien.
IF THERE WILL be a surplus, I will give it to the scholarships of Zenpeacemakers.

Ich danke Dir so sehr für Deine Aufmerksamkeit!
I AM SO grateful for your attentiveness.

Weißt Du, vor ein paar Tagen wurde auf die Tür einer Synagoge in Deutschland geschossen, am Versöhnungstag.
YOU KNOW SOME days ago, somebody has shot the door of a synagogue, in Germany. On the Day of Atonement.

Unser Schmerz, die Scham sind unermesslich.
OUR PAIN, THE SHAME are unfathomable.

Mit zusammengelegten Händen.
WITH HANDS put together.

May Peace prevail on Earth.
Monika

Ausführlicher Auschwitzbrief (11 Seiten, PDF, English Version)

Auschwitz-ist-wie-nach-Hause-kommen-final

Termine

1. Februar 202011:00 / 17:00

Zen-Peacemaker-Tag

“Kleiner Tempel”, Monika Winkelmann
Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn
Peacemaking / Zen Meditation

Besinnung und Reflexion. Nachlese zur Italien-Pilgerreise. Für alle offen.

Mehr
Besinnung und Reflexion. Nachlese zur Italien-Pilgerreise. Für alle offen.
6. Februar 202016:00 / 18:30

Vortrag: Eine Buddhistin erzählt von ihrer Pilgerreise nach Auschwitz

Gemeindehaus der Kreuzkirche
An der evangelischen Kirche 6, 53113 Bonn
Peacemaking / Reisen / Zen

mit Monika Winkelmann

Christlich-Jüdisches Cafe
Ein Ort des Innehaltens

Mehr
mit Monika Winkelmann

Christlich-Jüdisches Cafe
Ein Ort des Innehaltens
21. März 2020

Zen-Peacemaker-Tag

“Kleiner Tempel”, Monika Winkelmann
Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn
Peacemaking / Zen Meditation

Eventuell Pilgerreise nach Heidelberg ins Dokumentationszentrum für Sinti und Roma. Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.

Mehr
Eventuell Pilgerreise nach Heidelberg ins Dokumentationszentrum für Sinti und Roma. Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.

Blog

Warum Meditation so ungemütlich ist

Warum Meditation so ungemütlich ist

Blog Warum Meditation so ungemütlich ist - Ich staune immer wieder, welch' großer Widerstand mir von Manchen entgegen kommt, wenn ich auch nur zu 5 Minuten Meditation oder zu einer Stille-Übung einlade, oft vor dem Schreiben in der Gruppe. Das heißt, ich verwende...

Schreiben ist doppelt leben

Schreiben ist doppelt leben

Blog Wenn ich es richtig erinnere, stammt dieses Zitat, diese Beobachtung, von der Dichterin Rose Ausländer. Obwohl ich schon oft darüber nachgedacht habe, bin ich stets aufs Neue berührt. Schreiben ist doppelt leben. Was bedeutet das, und was bedeutet es mir? Ich...

Hallo! Frohes Neues!

Hallo! Frohes Neues!

Blog In vielen Zeitungen konnten wir lesen oder im Radio hören, wie Menschen sich lustig machten über unsere Neigung, Vorsätze zu fassen. Hallo! Frohes Neues! Im Zeitalter der Optimierung des Körpers, der Lebenserwartung und des besten "Schnäppchens" wundert mich das....

Kreatives und therapeutisches Schreiben lernen

Impressum

Datenschutz

Kontakt